Blog

Blog

Schnee

Posted on February 6, 2019 at 7:35 AM

Schnee


Heimlich, still und leise
fast schon gespenstisch in der Nacht,
hat sich die Welt - Wie weise! -
aus weichem Schnee ein Bett gemacht.
Hat sich ganz in Weiß gekleidet,
alle Konturen sanft verwischt,
und der blasse Mond, der weidet,
seine Schäfchen nun in weißer Gischt.


Das Totentuch der Natur.
Jedes Geräusch verschluckt.
Jeder Schritt gedämpft.
Jeder Sinneseindruck in Watte gehüllt.
Weiß und glitzernd im Sonnenlicht,nasskalt und grau im Nebel.


Atemwolken vor den Gesichtern,
dicke Schals über Nasen und Ohr,
Zeit für Kuscheldecken und Tee,
Zeit für Ruhe und lange Gespräche;
Wunderschön die klirrende Kälte,
behaglich warm die knisternde Kerze.


(c) Jane E. Walters
(2018/19)



Categories: Texte