Wer ich bin

Wer ich bin?

Nun, das ist nicht leicht zu beantworten. Ich bin in einem kleinen Dorf in den Alpen geboren und aufgewachsen, wohne jetzt in einer vergleichsweise großen Stadt am Rhein, arbeite in ganz Europa und lebe doch vor allem in fremden Welten, entweder viele hundert Jahre in der Vergangenheit, auf fernen Planeten oder in einem anderen Universum. Was ich dort erlebe, fließt in meine Feder, bringe ich auf Papier, sehr oft vor allem handschriftlich und erst viel später dann in den Computer.


Ich sammle Geschichten im Alltag, im Leben, in meiner nächsten Umgebung, bei meiner Arbeit, bei all den Menschen, die mir begegnen. Ich sammle Szenen, die in meine Geschichten passen, Eindrücke, Farben, Formen, Gerüche, Sätze, Worte.


Doch wer oder was bin ich wirklich? Vielleicht am treffendsten würde ich mich mit folgenden Zeilen beschreiben, die nicht ich, sondern ein von mir sehr verehrter Sänger und Liedermacher - nämlich Reinhard Mey - gedichtet hat:


   Spielmann bin ich geworden, bin ein Stelzenläufer,

   Gaukler bin ich, ein Seiltänzer, ein Taugenichts,

   Vorsänger, Lautenschläger, bin ein Traumverkäufer,

   Spielmann will ich sein bis zum Tag des Jüngsten Gerichts! *


Ja, ich bin eine Traumverkäuferin, die sich selbst manchmal in fremde Welten flüchtet, wenn ihr der Alltag und das "wahre Leben" zu viel werden. Und wenn ihr euch in meinen Geschichten wiederfindet oder euch darin verlieren könnt, Zuflucht findet und Trost oder auch einen Moment, der euch lachen lässt, der euch nachdenklich stimmt oder euch einfach nur davon trägt in ferne Gefilde, dann habe ich meine Sache gut gemacht.

Jane

* Übernommen von www.reinhard-mey.de